Samstag, 25. Mai 2013

Bananakrokant Cupcake und sein Aufstieg

Hier kommt der zweite Teil!



Gestern am frühen Abend klingelte es an unserer Haustüre. Unsere Nachbarin Frau M. kam mit einer traurigen Botschaft. Der angrenzende Wald sollte  morgen (also heute Samstag) radikal abgeholzt werden. Der Wald, in dem ich als Kind, Städte aus Zweigen baute. Der Wald, in dem wir unser Baumhaus hatten und verteidigten. Der Wald, der meine Kindheit prägte.
Allerdings ging dieses Vorhaben, ihn abzuholzen, illegal vor. Also schwarz.
Als Trost zwackte ich drei Cup Cakes ab und schenkte sie Frau M.
Ich verschwand und schrieb in ein Forum über die Sache und machte Rabatz.
In dem Forum lesen viele Augen mit. Auch wichtige Personen. Sowie auch der Mann für den Umweltschutz. Dieser schrieb, wir sollten sofort die Polizei benachrichtigen. Gesagt, getan. Allerdings unternahm die Polizei erst beim zweiten Anruf etwas. Nämlich, als wir einen Paragraphen nannten. Erst da wurde sie neugierig. Davor meinte sie, die könnten den Wald ruhig abholzen.
Ja... leicht daher gesagt. Und was ist mit den Tieren? Die werden mit niedergewalzt.
Heute früh, als ich gerade von der Arbeit nach Hause kam, war auch schon der Mann vom Umweltschutz am betreffenden Ort. Er fotografierte alles und wir kamen in ein kleines Gespräch. Kurze Zeit später kündigten sich auch schon die Holzfäller an. Und gleich darauf die Polizei. Leider tat die gar nichts dagegen. Sie war nämlich auf der schwarzen Seite. Alles erlaubt und die Tiere können ja wo anders hin gehen. Sehr nett. (Der Polizist hatte wenig Ahnung)
Trotzdem kamen wir auf den Entschluss das Wochenende abzuwarten und am Montag das Landratsamt zu benachrichtigen.  
Meine Nachbarn M. luden den Herrn vom Umweltschutz und mich auf einen  Kaffee ein und dort gelang der Bananencupcake in den Magen vom Umweltschutzmann.
Und jetzt wird auf Montag gewartet...

Kommentare:

  1. Was ist nun daraus geworden?
    Eine Schande diesmal diese tolle Polizei :(
    Aber wenigstens durfte der Umwelttypi von deinen Cupcakes kosten :)
    JC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch lebt der Wald. Sein Schicksal ist aber noch nicht entschieden.

      Löschen