Sonntag, 24. November 2013

Zarte Honig-Mandelkipferl

Licht aus, Spott an! Yeah, hallo Freunde! Hier bin ich wieder... Wer auch sonst. Ja, seit meinem letzten Eintrag ist viel Zeit vergangen, viele Sachen sind passiert. Die Weihnachtsbäckerei in der Arbeit, sowie auch hier zuhause hat angefangen.
Ich hab gebastelt. Eigentlich hätte ich dazu einen Eintrag machen können, aber die zwei Augenpaare, für die ich gebastelt habe, sollten es nicht zu sehen bekommen. Deswegen, konnte ich euch nicht meinen selbstgemachten Adventskalender zeigen. Aber sobald der 1.Dezember vorbei ist, stell ich ihn euch vor. Auch, wenn es dann zu spät ist, ihn nachzumachen.
 
Was hab ich noch gemacht? Gebrannte Mandeln. Aber gebrannte Mandel-Rezepte gibt es wie Gras auf der Wiese.
Und? Ja, ich muss euch was beichten. Ich und Nutella sind geschieden. Ja, richtig gehört. Nach 18 Jahren haben wir uns getrennt. Nutella, der meine Nerven stillen konnte. Nutella, der sich auf jedes meiner Brote schlich. Wieso? Ja, ich gehe jetzt regelmäßig ins Fitnessstudio. Wer hätte das gedacht. Ich mache freiwillig alleine Sport und jetzt macht es mir sogar auch noch Spaß. In der Früh soll ich nichts Süßes auf mein Brot schmieren. Schon gar nicht Nutella oder sonstige Schokoaufstriche. Dabei hatte ich mir erst vor kurzem so eine Spekulatiuskrem von Rewe gekauft. Hmmm... Ja, manchmal muss man die Dinge nicht verstehen. Es kommt, wie es kommt.
 
Aber herstellen, darf man die süße Leckerei trotzdem. Jaha.
 
Zarte Honig-Mandelkipferl
 
 
Zutaten:
 
1 Ei
280 g Butter
400 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g gemahlene Mandeln
50   g flüssiger Honig

 
So wird's gemacht:
 
Ei, Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker, gemahlene Mandeln und Honig rasch zu einem Teig verkneten. Am Besten mit den Händen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. 30 min. kühl stellen. 
Ofen auf 180 °C vorheizen.
Den Teig in 7 Stücke teilen und aus jedem Teil eine Rolle formen mit dem Durchmesser von ca. 2 cm. Jeweils 5cm große Stücke abteilen. Diese zu Kipferl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.  
12 Min. lang backen.
Im heißen Zustand noch vorsichtig in Zucker wälzen.
Fertig!

 

Kommentare:

  1. schautr ichtig lecker aus! ich glaube, die gibt es bei mir dieses jahr anstatt von vanillehipferln :)
    Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)
    Liebe Grüße,
    Bea von
    fantasy-meets-reality.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ser jättegott ut!!! Jag älskar kakor♥
    Hast du Lust an meiner Blogvorstellung teilzunehmen? Ich würde mich total freuen!!!

    ♥Marie

    http://princessandnothing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen