Montag, 10. November 2014

SweetART - Einblicke in "Französische Kleintorten-Kurs"

Ich war kürzlich auf einem Fortbildungskurs in München. Zusammen mit fünf weiteren netten Kursteilnehmern und dem Kursleiter Robert Oppeneder haben wir viele kleine Törtchen gezaubert. 
Der eine hat die Zutaten abgewogen, der andere die Kuvertüre erwärmt und der Vierte, Dritte, Fünfte und Sechste den Eischnee unter gehoben, Gelatine eingeweicht, Massen aufgestrichen oder Sahne mit dem Zucker aufgekocht uuuuund fotografiert das ganze! 







Robert Oppeneder ist einer der erfolgreichsten und kreativsten Patissiers der Gegenwart. Er hat jahrelang als Chef Patissier in München und Hongkong gearbeitet. 





Nun kann man sich bei ihm zeigen lassen, wie man Marzipanfiguren modelliert, mit Air Brush arbeitet, Zuckerschaustücke, französische Kleintorten und vieles Kreatives mehr herstellt.  
Außerdem betreibt er einen eigenen Onlineshop, in den wir unsere neugierigen Köpfe ebenfalls stecken und anschauen durften. Also in das Lager. Da gab es viele, viele schöne Sachen. 

Ich war also letzte Woche in dem "Französischen Kleintorten Kurs", in dem ich nicht nur verschiedene Einlagen von Cremes und Biskuitböden, nein auch die Kunst des Dekorieren kennen lernte. 


Wenn du wissen willst, wie man diese Prinzessinnen Torte macht,....

oder diese Fächertorte...
                                                                                                                                                                   
Oder vielleicht doch auch noch dieses Törtchen?












































Dann besuche Ihn auf seiner Seite! www.sweetart.de

Kommentare:

  1. Boah ist das geil (sorry wegen der Ausdrucksweise...)
    Aber da fällt mir nix mehr ein..!!!
    Soooooo toll!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem.. So war und sieht es ja wirklich aus :D

      Löschen